Anleitung zum Urinstein entfernen und Urinstein lösen in Toilette und Klo

Anleitung zum Urinstein entfernen und Urinstein lösen in Toilette und Klo

Welche ist die besten Hausmittel und Tipps zur Urinsteinentfernung?

Anleitung zur Urinsteinentfernung in der Toilette
Anleitung zur Urinsteinentfernung und -lösung in der Toilette

Die bedeutendsten und wirksamsten Mittel gegen Urinstein sind hier zu finden!
Eine vielfache Ursache für schlecht riechende und schmutzige Toiletten ist die Ablagerung von Urinstein.

An dieser Stelle geben wir die wesentlichsten Anleitungen zu dem Thema Urinsteinentfernung und zeigen, wie Urinstein richtig gelöst werden kann.

Grundsätzlich gilt, dass Urinstein sehr schnell beseitigt werden sollte, sobald er zu sehen ist. Diese Ablagerungen sehen abstoßend aus und dieser ist auch der Nährboden für Keime und Bakterien. Deshalb ist Urinstein auch aus hygienischer Sicht heikel.

Schweren Urinstein entfernen? Vorher muss verstanden werden, wie dieser entsteht.
Das ständige Reinigen mit chemischen Mitteln der Toilette ist ein angestrengtes Unterfangen.

Diese unangenehme Aufgabe kann jedoch einfacher gestaltet werden, wenn sich die Hausfrau an einige Hinweise zum Entfernen von Urinstein hält.

Denn wenn der Urinstein nicht gleich entfernt wird, kann diese schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben.

Wie entsteht der Urinstein eigentlich und wieso bildet dieser sich immer wieder neu?
Grundsätzlich entsteht der Urinstein im Klo durch chemische Reaktionen.

Er ist daher nur das Endprodukt dieser Reaktion. Dieser Urinstein bildet sich, da der Urin und der Kalk im Wasser miteinander chemisch reagieren.

Ist die chemische Reaktion dann in Gang, bildet sich als Produkt die bekannte gelb- bräunliche Ablagerung im Klo oder in Urinalen – meist in einer festen Art und Weise.

Der Kalk aus dem Wasser geht dann schnell mit der Harnsäure aus dem Urin eine Magnesium-Kalkverbindung ein. Diese Feststoffe sind dann als Urinsteinablagerungen sichtbar.

Zudem wirken bei der Entstehung von Urinstein im Klo zusätzlich Keime und Bakterien mit. Je länger der Harnstein einwirkt, desto schwieriger lässt dieser sich auch wieder lösen und entfernen.
Die besten Hausmittel und Tipps zur Urinsteinentfernung
Auch bei der Verwendung von Hausmitteln sollten immer Putzhandschuhe getragen werden.
Tipp 1: Den Harnstein mit Essig entfernen
Ein wirksames und zugleich kostengünstiges Putzmittel, um Ablagerungen im WC zu entfernen, ist Essig. Mit diesem Hausmittel kann der Urinstein einfach entfernt werden.

Das Besondere hieran ist, dass neben dem Harnstein mit Essig auch Kalkablagerungen entfernt werden können. Dies ist zum Beispiel bei der Verwendung von Essig aus der Verwendung in Wasserkochern bekannt.

Zur Entfernung wird einfach eine hinreichende Menge Essig genommen und auf einen Lappen gegeben. Zudem kann der Essig auch mit einer Toilettenbürste auf dem Klo aufgetragen werden. Das Entfernen des Harnsteins wird damit einfacher.

Der Essig wird dann großflächig auf die betroffenen Stellen im WC aufgetragen, an denen der Urinstein entfernt werden soll.

Zudem sollte eine ausreichend lange Einwirkzeit gewährleistet sein. Am besten wird der Essig abends in die Klos gegeben und kann so über Nacht einwirken, um den Harnstein zu entfernen.

Am Morgen sollte dann die Toilette mehrmals mit Wasser gespült nach mit der Klobürste gescheuert werden, um die hartnäckigen Stellen vom Harnstein zu entfernen.
Noch ein guter Tipp

Oftmals setzt sich der Urinstein auch an schwer zu erreichenden Stellen – wie beispielsweise unter dem Rand des Klos fest. Hier hilft es, Küchen- oder Toilettenpapier mit Essig zu tränken und dann unter den Rand festzuklemmen.

Auf diese Weise kann der Essig an dieser Stelle gut einwirken und den Urinstein gut lösen und dann diesen entfernen.
Tipp 2: Urinstein mit anderen Säuren als Hausmittel entfernen
Wenn gerade kein Essig im Haushalt ist, dann kann auch mit anderen säurehaltigen Hausmitteln gegen den Urinstein vorgegangen werden. Hier helfen zum Entfernen des Urinsteins vor allem auch andere Mittel
Zitronenessenz / Zitronensäure, Ameisensäure
Es kann auch mit Zitronen- oder Ameisensäure bei der WC-Reinigung gegen den Urinstein vorgegangen werden.

Verwenden Sie zum Testen einfach eines dieser Hausmittel, welches Sie direkt zuhause ist. Oftmals kann auch ein WC-Stein hier bei dem Reinigen helfen.
Tipp 3: Urinstein entfernen mit Backpulver oder Cola und
Dass Backpulver und Cola gemeinsam eine gute Wirkung haben können, ist schon lange bekannt.
Zuerst werden die Toiletten oder auch das Urinal mit Wasser durchgespült und mit einer Klobürste von den groben Verunreinigungen befreit.

Dann wird zuerst ein Päckchen Backpulver in die Toilette geben und wenigstens eine Stunde einwirken gelassen. Ist der Urinsteinbelag besonders dick, sollten gleich mehrere Päckchen in das WC gegeben werden.

Durch die Säure sowie das Natron in dem Backpulver fängt der Urinstein an sich aufzulösen und lässt sich dann auch leichter entfernen.

Sollte das Backpulver allein nicht hinreichend sein, gibt es noch die weitere Möglichkeit der Benutzung von Cola.

Zuerst wird die Cola in das WC bzw. das Urinal gegeben.

Nachdem sich die Cola hierin verteilt hat, wird das Backpulver dazugeben.

Durch die chemische Reaktion von Backpulver und Cola fängt das Gemisch stark an zu schäumen, was jenen Prozess zum Entfernen des Urinsteins gut beschleunigen kann.

Das Ganze wirkt nun für ein bis zwei Stunden in das WC ein.

Am Schluss wird das Gemisch aus Cola und Backpulver mit einer Klobürste gescheuert und nachgewischt. Danach wird kurz gewartet und kräftig nachgespült. Zumeist hilft diese Methode auch sehr gut.
Tipp 4: Urinstein mit reiner Chemie beseitigen
Neben den bekannten Hausmitteln zum Entfernen von Urinstein gibt es auch andere Wege. Generell sollte der Umwelt zuliebe sich dem Problem des Harnsteins zuerst mit Hausmitteln genähert werden, bevor zu harten Reinigungsmitteln gegriffen wird.

Jene Methode hat sich bereits bei dem der Thematik der Abflussreinigung bewährt – wie auch die Leser bestätigen konnten.

Falls sich das Entfernen des Urinsteins allerdings auch schwieriger darstellt als gedacht und alle Hausmittel nicht helfen, gibt es eine große Zahl an besonderen Reinigungsmitteln aus der Drogerie, die auch den Urinstein gute beseitigen können.

Die Reinigungsmittel auf chemischer Basis gegen Urinstein sind in jedem Supermarkt oder auch in Drogeriemärkten oder Fachgeschäften erhältlich.

Zur Vorbeugung gegen den Urinstein können auch Gebissreinigungstabletten oder Spülmaschinentabs benutzt werden. Diese werden einfach über Nacht einwirken gelassen und das Ergebnis wird dann am nächsten Tag sichtbar.

Eine Reihe der chemischen Reinigungsmittel gegen den Urinstein enthalten vor allem Chlor.

Es sollten hier auf jedem Fall entsprechende Handschuhe getragen werden und der Reiniger sollte nicht auf die Kleidung gelangen. Es kann ansonsten passieren, dass die Kleidung ausbleicht.

Was ist nun zu tun, um Urinstein in der Toilette oder auch im Urinal vorzubeugen?
Neben den bekannten Hausmitteln zum Entfernen von Urinstein in der Toilette sollen auch einige Tipps zur Prophylaxe gegen den Urinstein gegeben werden.

Hier sind die wesentlichsten Dinge, die beachtet werden sollten, um dem Urinstein sicher vorzubeugen.

Es sollte immer abgezogen werden und der Urin sollte nicht in der Toilette stehen bleiben. Je länger der Urin in der Toilette oder auch in dem Urinal ist, umso schneller bildet sich auch obstinater Urinstein.

Das WC sollte zudem oft gereinigt werden. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass schon sehr kleine Ablagerungen mit wenig Aufwand schnell beseitigt werden können. Hierzu gibt es auch online viele Tipps.

Unter dem Rand sollte das Klo gut gereinigt werden. Das ist bei vielen Toilettenbecken ein bedeutender Angriffspunkt für den Harnstein.

Nehmen auch die Klobürste oder eine alte Zahnbürste, um regelmäßig gegen den Urinstein unter dem Toilettenrand vorzugehen und diesen hier zu entfernen.

Der Urinstein im Rohr sollte regelmäßig mit Essig bekämpft werden oder spezielle Toilettenreinigungstabs sollten ins WC geworfen werden. Diese entfernen schon viele Verkalkungen und helfen auch, den Urinstein sicher zu entfernen.

Das Toilettenbecken bleibt so auch langfristig sauber, wenn der Urinstein regelmäßig entfernt wird. Die Reinigung wird so einfacher.

Weitere interessante Themen:

Rohrreiniger

Toilette reinigen

Rohrreinigungsspirale

Wasserfilter

Diese Liste der Hausmittel zur Entfernung des Urinsteins und den übrigen Tipps erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Außerdem sollten Sie im Zweifel immer einen Experten zurate ziehen, um das Urinsteinproblem im Toilettenbecken nicht zu verschlimmern.

Quelle: https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/anleitung-zum-urinstein-entfernen-und-urinstein-loesen-in-toilette-und-klo/

Ihr Abfluss wird wieder fit gemacht. Egal ob verstopftes Klo, Badewanne, Abfluss oder Kanal, es wird wieder frei gemacht. Unsere Sanitär, Kanal & Rohrreinigungsunternehmen-Partner reinigen es wieder. Bei uns bekommen Sie eine umfangreiche Beratung, erstklassige Arbeit, fürsorgliche Betreuung und einen weitreichenden Service. Mit Hilfe von den modernster Gerätschaft, sowie geschultem Personal sind alle Klempner allen möglichen Schwierigkeiten gewappnet. Für eine makellose Umsetzung der Arbeit. 24/7h Notdienst ist gsorgt: Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten sind wir für Sie da. Egal ob verstopftes Klo, Badewanne, Abfluss oder Kanal, die Klempner machen es wieder Frei. Unsere Sanitärpartner reinigt es wieder. 24h Notdienst -Rohrreinigung -Kanalreinigung -Reinigung vom Abfluss -TV-Rohruntersuchung -Sanitärinstallation -Abflussreinigung WC, Küche, Bad ) -Wurzelfräsung -Rohrortung -Dichtigkeitsprüfungen

Kontakt
Dustin Boldt
Dustin Boldt
Birkenstraße 46
10551 Berlin
+49(0)3058849109
info@boldt.me
https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/